Virtual Surgery Intelligence
Head&Neck / HNO

Prä- und Postoperative Unterstützung für Kopf- und Halsoperationen (HNO)

Ihre Vorteile:

  • Präzises Erkennen der Pathologie
  • Eindeutige Lokalisierung und Deutung von Frakturen
  • Präzisere Diagnostik
  • Knochen- und Weichteilstrukturen aus allen Blickwinkeln betrachten
  • Verbesserte anatomische Orientierung
  • Zukunftssicher durch stets aktuelle Upgrades

Diagnostik und präop. Planung:

  • 3D-Betrachtung der Knochen- und Weichgewebestrukturen
  • Darstellung wichtiger Hirnnerven und Anatomien aus MRT-Formaten
  • Rendering der Knochenstrukturen aus CT-Formaten
  • Großer Vorteil: Gleichzeitige Darstellung gerenderten Knochens und des Weichgewebes
  • Highlight: OP-Schritte können virtuell eingezeichnet werden

Zusätzliches:

  • Verschmelzung der 3-D CT- & MRT-Aufnahmen mit dem Patienten
  • Einblenden von Hirnnerven und Gefäßen
  • Präzise Orientierung durch Visualisierung feiner Gewebsstrukturen und Frakturen
  • Virtuelles Vermessen von Lappen zur OP-Planung
  • Virtuelles Bewegen, Drehen, Schneiden und Fixieren der 3-D-Aufnahme im Raum
  • Freie Hände durch berührungslose Sprachsteuerung

Über VSI Head&Neck

Der Virtual Surgery Intelligence, kurz VSI ist eine intelligente Software für Kopf- Hals- Chirurgen, die speziell für die einzelnen medizinischen Fachbereiche unter Aufsicht des Medical Advisory Boards, bestehend aus erfahrenen und klinisch praktizierenden Ärzten, entwickelt wird.

Der VSI bedient sich der Mixed-Reality-Brille “HoloLens” von Microsoft. Wichtig: Dabei bleibt die Umgebung weiterhin sichtbar und die virtuellen Objekte werden in den realen Raum projiziert. Die Realität wird also sinnvoll ergänzt: Entscheidende Informationen werden dem Arzt eingeblendet und gleichzeitig kann er sich völlig auf sein Umfeld konzentrieren. Die Steuerung geschieht mittels Gestik oder Sprache.

3-D-Darstellung

Speziell für die Kopf- und Halschirurgie (HNO) bietet der VSI die Vorteile der echten 3-Dimensionalen Tiefe. Sowohl CT- als auch MRT-Aufnahmen werden in 3-D in der Mixed Reality-Brille dargestellt. Der Operateur kann sie bewegen, drehen und um sie herumgehen, aber auch in sie eintauchen und die Pathologie aus allen Blickwinkeln betrachten. So werden selbst feinste Strukturen der Kopf- und Hals-Anatomie detailreich sichtbar und greifbar.

Bone Rendering

Zusätzlich können Knochenstrukturen aus den CT-Aufnahmen gerendert werden. Das ist eine neue Art der Visualisierung, die der VSI bietet, wodurch die grauen Schichtaufnahmen fotorealistisch dargestellt werden können.  Die erreichte Plastizität erleichtert sowohl die anatomische Orientierung bei der OP-Planung im Kopf- und Halsbereich, als auch in der intraoperativen Situation, und ermöglicht eine völlig neue Betrachtungsweise. Die gerenderten Knochenstrukturen können sowohl mit als auch ohne das Weichgewebe betrachtet werden.

Natural Rendering

Neben dem Bone Rendering rendert das Natural Rendering auch das Weichgewebe und stellt dieses fotorealistisch und plastisch dar. So werden wichtige Hirnnerven und Gefäße in ihrem Verlauf und ihrer Pathologie präzise erkennbar und der operativen Eingriff sicherer.

Überlappung

Für die Präzisierung vor, danach und kurz während der HNO-Operation ermöglicht der VSI die virtuelle Überlappung der 3-D CT oder MRT-Bilder mit dem OP-Situs. Der VSI erkennt den Patienten anhand anatomischer Landmarken und positioniert die Aufnahme auf ihm.

Extras

VSI Telemedicine und VSI Dokumentation sind zusätzliche nützliche Funktionen, die im VSI Head&Neck enthalten sind.

VSI Telemedicine ermöglicht einen Videoanruf mit der Brille an einen Experten, Kollegen oder Abteilung. Großer Vorteil: Das Sichtfeld des Brillenträgers wird auf den Laptop/PC des Angerufenen unabhängig vom Ort übertragen. Diese Funktion lässt sich auch zur Ausbildung junger Assistenzärzte sehr gut verwenden.

VSI Dokumentation erlaubt dem Operateur Foto- und Videoaufnahmen vom OP-Situs anzufertigen. Diese sind im VSI Manager, der VSI-Plattform zum Upload der CT/MRT-Aufnahmen, abrufbar (offline – Daten bleiben in der Klinik!) und können in den OP-Bericht eingebunden werden.

Schlüsselfunktionen im Detail:

Bone Rendering

Der VSI rendert jede Computertomographie-Aufnahme, jeden Knochen und alle Frakturen. Dadurch erhalten die Knochenstrukturen ihre realistische Farbe und werden plastisch. Zusätzlich erlaubt es die Technologie von Mixed/Augmented Reality diese Aufnahmen in der realen dreidimensionalen Tiefe zu sehen. Das Rendering selbst übernimmt ein speziell dafür entwickelter Algorithmus. Er verleiht den grauen CT-Bildern ein realistisches Aussehen, entsprechend der echten Knochenfarbe.

Bone Rendering VSI

Überlappung

Anhand anatomischer Landmarken erkennt der VSI den Patienten und überlappt die 3-D CT oder MRT-Aufnahmen virtuell auf ihm. Dies hat den Vorteil Abgleiche vornehmen zu können für bessere und präzisere Orientierung in der individuellen Anatomie.

surgery vsi head and neck

Natural Rendering

Diese Visualisierungsmethode stellt wichtige Gesichtsnerven, Venen und andere entscheidende Anatomiestrukturen plastisch und farbig dar. Der Operateur kann sich besser orientieren, um wichtige Strukturen nicht zu verletzten und schnell und effektiv zu Pathologie vorzudringen. Dies erhöht die Sicherheit und die Effektivität des operativen Eingriffes.

Natural rendering VSI

Automatisiert und intuitiv

Unkompliziert & einfach: Wir installieren den VSI bei Ihnen in der Klinik. Alle Daten bleiben bei Ihnen im Hause und sie können jederzeit auf sie zugreifen. Mit dem VSI Manger können Sie per Mausklick alle MRT & CT-Aufnahmen hochladen und mit Ihrer Brille synchronisieren.

Medical Advisory Board

Jede medizinische Fachrichtung hat ihre eigenen Anforderungen. Diese werden von unserem medizinischen Advisory Board bestehend aus hochkarätig ausgewählten und erfahrenen Ärzten/innen verschiedener Fachrichtungen festgelegt. Mehr dazu