Der VSI Surgery

Der VSI Surgery

Der Virtual Surgery Intelligence – VSI Surgery – ist als Assistent für reale Operationen ausgelegt. Er hilft dem Chirurgen, sich besser zu orientieren, indem virtuelle CT-/MRT- Bilder des Patienten im 3D-Format in der Mixed Reality-Brille darstellt. Die dreidimensionalen CT-/ MRT- Bilder verschmelzen nun mit dem realen OP-Gebiet und der Chirurg kann berührungslos den OP-Situs aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Die MR-Brille identifiziert die individuellen anatomischen Grundstrukturen des Patienten durch Landmarkenerkennung.

Zusätzliche Add-ons, die der VSI bietet, sind u. a. Gewebeerkennung, z. B. Lymphknotenmetastasen vs. normaler Lymphknoten, Vergrößerung des Gewebes durch ein integriertes Mikroskop, virtuell abrufbare Patienteninformationen im Bildschirm und jederzeit die Kontaktaufnahme zu anderen Ärzten während der Operation, z. B. zur Beratung, welche ohne Zeitverlust den aktuellen OP-Stand von einem externen Bildschirm beobachten können. Die berührungslose Steuerung sichert das keimfreie Operieren und hilft der Fehlerreduzierung und Qualitätssicherung.