Mit Microsoft auf der DMEA

Mit Microsoft auf der DMEA

Berlin, 09.-11. April 2019 – Auf dem größten Event der Gesundheits-IT-Branche Europas, DMEA wird der VSI-Virtual Surgery Intelligence auf dem Stand von Microsoft vor- und ausgestellt.

DMEA

Mit mehreren Live-Präsentationen täglich können die Zuschauer die Zukunft der Medizin Vorort erleben. Es werden nicht nur ausgewählte spannende medizinische Fälle gezeigt, sondern auch andere medizinische Geräte wie beispielsweise Endoskop live in die Mixed Reality-Welt des VSI geschaltet.

Am Eröffnungstag, den 9. April können Besucher zusammen mit Gründer, Geschäftsführer und Ausrichter der Entwicklungsstrategie Sirko Pelzl über Möglichkeiten der Zusammenarbeit diskutieren, über neue Anwendungsfälle brainstormen oder einfach nur über das Gesundheitssystem in Deutschland und Europa oder die Gründungsherausforderungen austauschen. Wie gut der VSI von den Patienten, Ärzten, Kliniken angenommen wird, welche großen Vorteile darin liegen, wie die Erfahrungen der Krankenhäuser sind, die den VSI bereits eingeführt haben, erfahren sie von der Marketingleiterin Nadja Parfenov, die an den ersten beiden Tagen Vorort sein wird.

Der VSI ist ein Vorzeigebeispiel für medizinische Mixed Reality-Anwendungen. Zusammen mit anderen MR-Partnern ist der VSI ein Bestandteil der Microsoft Stand-Aufmachung auf der DMEA, ehemals conhit – Connecting Digital Health in Berlin.